Go Back
Harcha Rezept

Harcha

Marokkanisches Grießbrot, in der Pfanne gebacken
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region Marokkanisch
Portionen 4 Stück

Zutaten
  

  • 200 g Hartweizengrieß
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 35 g zerlassene Butter
  • ca. 80 ml Milch

Anleitungen
 

Zubereitung des Teigs

  • Zuerst alle trockenen Zutaten (Grieß, Backpulver, Salz) miteinander vermischen.
  • Die zerlassene Butter untermengen.
  • Zuletzt die Milch (kalt) dazugeben und alles zu einem Teig vermengen.
  • Dabei ist es wichtig nicht zu lange zu kneten. Der Teig sollte sich gut zu Kugeln formen lassen ohne zu zerkrümeln. Wenn man den Teig zu lange knetet, werden die Griesbrote später innen nicht mehr so locker und fluffig. Also besser mit den Händen vermengen, als lange zu kneten wie es bei anderen Brotteigen üblich ist.
    Wenn der Teig fertig ist, sollten die Brötchen direkt gebacken werden. Nicht lange ruhen lassen.

Harcha Backen in der Pfanne

  • Aus dem fertigen Teig Kugeln formen (je nach gewünschter Größe) und diese zu etwa 1-2 cm dicken Fladen plattdrücken.
  • Eine Pfanne vorwärmen und die Teigfladen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun backen. Öl in der Pfanne ist nicht notwendig. Die Pfanne sollte nicht zu heiß sein, sonst werden die Harcha außen dunkel bevor sie innen gar sind.

Notizen

Wenn es schnell gehen soll: Geübte Köche können die Teigkugeln auch direkt in die Pfanne geben und darin zu Fladen formen.
Wenn es perfekt werden soll: Wer die Harcha alle gleichmäßig und schön rund möchte, kann ein Glas oder einen Dessertring zum Formen dazunehmen. Auch das Ausstechen von Formen mit Plätzchenausstechern (z.B. Herzchen) klappt ganz gut.
Keyword Brot