Kaktusfeigenkernöl – Was ist das und wofür wird es benutzt?

Kaktusfeigenkernöl aus Marokko wird derzeit noch als Geheimtipp in Sachen natürlicher Anti-Aging Mittel gehandelt. Das kostbare Öl ist reich an natürlichen Antioxidantien, insbesondere Vitamin E, das die Zellen gegen freie Radikale schützt und damit Alterungserscheinungen (zum Beispiel in Form von sichtbaren Fältchen) vorbeugt.

Wie wird das Öl gewonnen?

KaktusfeigeAuf den ersten Blick erscheint das Kaktusfeigenöl mit Preisen von rund 600 Euro und mehr pro Liter außergewöhnlich teuer. Wenn man sich die Herstellung des Öls genauer anschaut, kann man den Preis zumindest nachvollziehen. Und da das Öl zum Auftragen und Einmassieren auf der Haut in der Regel Tropfenweise verwendet wird, benötigt man auch nur kleine Mengen.

Grundlage für die Gewinnung von Kaktusfeigenkernöl sind die Früchte des Feigenkaktus, einer Kakteenart, die besonders gut in trockenen Regionen wie Nordafrika oder Südamerika (Mexiko) gedeiht. Feigenkakteen sind in den trockenen Regionen Marokkos weit verbreitet.

Um an die Kerne zu kommen, muss die Frucht zunächst einmal von der ungenießbaren und mit Stacheln gespickten Schale befreit werden. Darunter verbirgt sich das weiße Fruchtfleisch, das mit den begehrten Kernen gespickt ist.

In einem weiteren Schritt werden die Kerne vom Fruchtfleisch getrennt, vorsichtig gesäubert und in der Sonne getrocknet.

Dann wird aus den Kernen das wertvolle Öl gewonnen. Hierbei gibt es verschiedene Verfahren. Am erstrebenswertesten erscheint uns die Kaltpressung. Um es von Schwebstoffen zu befreien, wird das Öl abschließend noch gefiltert.

 

Verwendung von Kaktusfeigenkernöl

Das Öl wird unter anderem eingesetzt…

  • Infos zur Kaktusfeigenöl VerwendungAls Anti-Aging Mittel für Gesicht und Dekolleté
  • Zur Pflege von Nägeln und Nagelbetten
  • Als Massageöl und Pflege für trockene Hautstellen
  • Zum Einmassieren gegen trockene Kopfhaut

Wo kann man Kaktusfeigenkernöl kaufen?

Kaktusfeigenkernöl ist in verschiedenen Formen erhältlich. Einerseits ist es als Bestandteil in hochwertigen Anti-Aging- und Pflegeprodukten enthalten.

Außerdem gibt es das kostbare Öl pur zu kaufen.

Darauf sollte man beim Kauf achten:

1. Wie bei anderen Ölen auch, sollte man das Kaktusfeigenkernöl bevorzugt kaltgepresst kaufen.

2. Außerdem empfielt es sich, die Inhaltsstoffe genau zu lesen und zu schauen, ob es sich wirklich um reines Kaktusfeigenkernöl handelt. Denn hin und wieder findet man auch Öle, denen künstliche Konservierungsmittel, Duftstoffe, Farbstoffe oder gar andere Inhaltsstoffe hinzugefügt wurden, die das Öl strecken sollen.

3. Am besten kauft man das Öl in Dunkelglasflaschen, worin es vor Wirkstoffverlust durch zu starke Lichteinstrahlung geschützt ist.

4. Je nachdem wozu man das Öl verwenden möchte, kann eine Pipette zum Entnehmen und tropfenweise Dosieren hilfreich sein.

 

Zum Weiterlesen: Hier haben wir noch mehr Informationen über die Frucht “Kaktusfeige” veröffentlicht.