Hähnchentajine mit Oliven und Mandeln

Hier kommt ein Rezept für eine Hähnchentajine mit Oliven und Mandeln.

Das Hähnchenfleisch wird zunächst in einer würzigen Chermoula Marinade mariniert. 

Chermoula ist eine Marinade aus frischem Koriander, Olivenöl, Knoblauch und weiteren Zutaten. Sie passt hervorragend zu Fisch und Meeresfrüchten, kann aber auch wie hier sehr gut für Hähnchen verwendet werden.

Wir werden also zuerst die Marinade mischen und dann die Tajine zubereiten.


Hähnchentajine Rezept


Für 4 Personen               Vorbereitungszeit: 20 min              Kochzeit: 75 min


Die Zutaten für die Hähnchentajine

Für die Marinade:

  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 paar Stengel frischer Koriander (Alternativ: Koriander als Pulver)
  • Olivenöl
  • Zitronensaft, ca. 15 ml
  • Zum Würzen: Salz, Paprikapulver, Kumin, weißer Pfeffer, Ingwerpulver, Safranpulver (optional)

Für die Tajine:

  • Hähnchen1 kg Hähnchenteile (je nach Geschmack Schenkel oder Filet)
  • 2-3 Zwiebeln (je nach Größe)
  • 100 g grüne Oliven (entsteint)
  • 70 g Mandeln
  • 2 Chilischoten
  • 2 Scheiben einer Zitrone
  • ein paar Stengel frischer Koriander (Alternativ: Koriander als Pulver)
  • Zum Würzen: etwas Salz

So wirds gemacht:

Wir kochen dieses Mal in einer unglasierten Tajine. Diese wird vor der Verwendung noch für etwa 20 in klarem Wasser gewässert.

Wer keinen Tajinetopf hat, kann stattdessen zum Beispiel einen Schmortopf mit etwas dickerem Boden verwenden. Wichtig ist nur, dass man auch einen passenden Deckel dazu hat.

Schritt 1: Marinade vorbereiten & Fleisch marinieren

Das Anmischen der Marinade und Marinieren des Fischs kann man direkt in der Tajine machen.

Für die Hähnchenmarinade die folgenden Zutaten miteinander vermischen:

  • 5-6 EL Olivenöl in den Tajineboden geben.
  • 1/2 Zwiebel in sehr, sehr feine Würfel scheiden
  • 3 Knoblauchzehen pressen
  • Koriander klein hacken
  • 15 ml Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Paprikapulver süß
  • 1/2 TL Kuminpulver (Kreuzkümmel)
  • 1/2 TL weißer Pfeffer
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 Prise Safranpulver (nicht unbedingt notwendig, bringt aber eine schöne Färbung)

Marokkanische Marinade

➔ Alles gut vermischen und dann die Hähnchenteile darin von allen Seiten marinieren.

➔ Die marinierten Hähnchenstücke in der Tajine verteilen.

Hähnchen mariniert

Schritt 2: Tajine aufstellen

Jetzt kann die Tajine auf den Ofen. Dafür auch den Deckel aufsetzen und die Dampfsperre oben am Deckel mit Wasser befüllen.

Beim Kochen in einer traditionellen Ton-Tajine sollte man mit kleiner Hitze beginnen bis sich der Topf erwärmt hat und dann auf mittlere Hitze erhöhen.

Nach 15 Minuten die Hähnchenteile wenden.

Dann werden direkt die weiteren Zutaten darübergeschichtet:

  1. Die Zwiebelringe mittig über dem Hähnchen verteilen.
  2. Die Zimtstange in die Mitte reingeben.
  3. Die Oliven darüberstreuen.
  4. Ein paar Stengel frischen Koriander kleinhacken oder Zupfen und darüberstreuen.
  5. Die beiden Chilischoten sowie die beiden Zitronenscheiben ganz obenauf legen.
  6. Abschließend eine Prise Salz über die aufgeschichtete Tajine geben.
  7. Etwas Wasser dazugeben. Der Tajineboden sollte gut mit Flüssigkeit bedeckt sein.

Hähnchentajine Zwiebeln Oliven

Wenn alle Zutaten drin sind, den Deckel wieder aufsetzen und die Hähnchentajine etwa 1 Stunde lang bei kleiner bis mittlerer Hitze garen.


 Zuletzt die Mandeln

Während die Tajine auf dem Ofen vor sich hin köchelt, kann man die Mandeln vorbereiten.

Die Mandeln zuerst mit heißem Wasser übergiessen und ein paar Minuten stehen lassen. Dadurch lässt sich die Haut leichter entfernen. Die Haut von den Mandeln abziehen.

Anschließend die geschälten Mandeln in etwas Olivenöl und einer Brise Salz in einer Pfanne anrösten.

Die gerösteten Mandeln werden vor dem Servieren über der fertigen Tajine verteilt.

Mandeln


Hähnchentajine Oliven Mandeln



Welche Beilagen passen zur Hähnchentajine?

  • Wie die meisten Tajinegerichte wird auch diese traditionell zusammen mit Brot gegessen. Zum Beispiel marokkanisches Brot oder Baguette.
  • Auch ein Salat passt gut zu diesem Tajinegericht, z.B. marokkanischer Salat

Weitere Rezepte auf TajineWelt.com